EssenKochenRezepteschöne Bildervegetarisch

Pochiertes Ei zum Frühstück

Immer nur Obst mit Joghurt, mein gewöhnliches Frühstück, habe ich manchmal satt. Und dann gibt es etwas anderes, herzhaftes.

Heute pochiertes Ei auf Brot mit Frischkäse und Rote Bete.

Ich stelle also einen Topf mit Wasser auf den Herd. Schneide eine schöne Scheibe kräftiges Brot ab. Hole meine eingelegten Rote Bete aus dem Kühlschrank.

Unterlage

Auf das Brot kommen etwas Frischkäse und die klein geschnittene Rote Bete.

Das Wasser kocht und ich schlage ein Ei auf und lasse es in einer Suppenkelle ins kochende Wasser gleiten. Eine Eiweißwolke breitet sich aus. Aber schnell kann ich sehen, dass das Ei zusammenhält. Dann kommt das nächste Ei in die Kelle und dann ins Wasser. Nach zwei Minuten kommen die Eier wieder raus, auf ein Küchenpapier und dann aufs Brot.

Ringe von der Frühlingszwiebel und etwas Salz und Pfeffer drüber.

Traumlage

Das Ei ist innen schön flüssig. Genauso wie es sein soll.

Laufrausch

Was für ein feines Frühstück. Das Ei, die säuerlichen Rote Bete, der Frischkäse und das Bauernbrot. Alles harmoniert perfekt.

Wonne

 

Und ich kratze den Teller leer.

Farbglück

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.