EssenKochenRezepteschöne Bildervegetarisch

Handgeschabte Käsespätzle und Gurkensalat

Käsespätzle gehören bei uns im Haus zu den beliebtesten Essen. Es ist für uns ein Festtagsessen. Und da wieder so ein Festtag anstand, hatten wir Käsespätzle auf dem Speiseplan. Da ich aber an diesem Tag von einer Reise wiederkam und nicht mehr so recht die Lust hatte, aufwendig zu kochen, mussten unsere Töchter ran. Das erste Mal durften Sie Käsespätzle machen. Ich hole also mein Buch mit dem Rezept herbei und gebe es meiner Tochter zum Nachlesen der Zutaten. Sie wirft einen Blick auf die Angaben und muss herzhaft lachen. „Du holst jedes Mal das Buch heraus, wenn du Käsespätzle machst, dabei steht da nur, dass Du 5 Eier und 500 Gramm Mehl brauchst.“ Das stimmt nicht ganz, wie man unten an der Zutatenliste sehen kann. Aber sie hat schon recht, das sollte ich auch aus dem Kopf können. Aber Ritual ist Ritual. Und so werde ich auch zukünftig immer das Buch hervorholen.

Dazu gibt es einen Gurkensalat.

Für die Käsespätzle Mehl, Salz, Eier mit dem Handmixer verrühren. Es soll ein zäher Teig entstehen. So lange schlagen, bis Luftblasen entstehen.

Zwiebeln

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. In dem Olivenschön braun garen. Salzen.

Spätzle Kochstraße

Auf dem Herd zwei Töpfe, einer mit leicht sprudelndem Wasser und einer mit heißem Wasser bereitstellen.

handgeschabt

Ein Holzbrett ins Kochwasser tauchen und einen Schlag des Teiges draufgeben. Mit einem Spätzle-Schaber oder Küchenmesser den Teig auf dem Brett glattstreichen und dann kleine Nudeln vom Brett ins Kochwasser schaben.

geschöpft

Sind die Nudeln aufgestiegen mit einem Schaumlöffel herausnehmen, durch den zweiten Topf ziehen, damit der Schaum entfernt wird und dann über einem Sieb abtropfen lassen. So nach und nach mit dem ganzen Teig verfahren.

eingeschichtet

Die fertigen Spätzle in eine Auflaufform geben, Mit den Zwiebeln und dem Käse bestreuen und im Ofen nochmal heiß werden lassen bis der Käse geschmolzen ist.

Gurkensalat

Die Gurke schälen und mit einem Sparschäler oder Trüffelhobel längs dünne Scheiben abschneiden. Die Streifen 3 – 4 Mal quer durchschneiden. Aus den übrigen Zutaten eine Soße verrühren, abschmecken und die Gurkenstücke dazu geben. Gut Durchmischen.

Essen ist fertig

Das was unsere Töchter da gekocht haben, steht meinen Spätzle in nichts nach. So einfach ist das Gericht. Wenn man das richtige Kochbuch hat!

Zutaten für 4 Personen

Käsespätzle

500 Gramm Mehl
5 Eier
1 Teelöffel Salz
300 Gramm geriebenen Emmentaler
5 Zwiebeln
Olivenöl
Wasser, ca. 1/8 Liter

Gurkensalat

2 Salatgurke
1/2 Bund Dill, gehackt
Saft einer halben Zitrone
1 Esslöffel Balsamico rot
1 Esslöffel Balsamico weiß
4 Esslöffel Olivenöl
Salz

Beste Reste

braun

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.