Pulpo No. 5

entry-title

Ja, ich gestehe. Schon wieder Pulpo. Eingelegt. Nachdem die Pesto-Christel das Glas mit dem Pulpo No. 4 für gut befunden hatte, machte ich mich nun an No. 5. Wieder will ich einlegen, aber mit anderer Soße.

Und, ich kaufe noch ein paar Sepien. Neues wagen, denke ich mir so.

Fenchel, Möhren, Petersilienwurzel, Sellerie, Apfel, Ingwer, Knoblauch und Thymian habe ich bereitgelegt. Diese sollen diesmal den Geschmack geben. Etwas frischer, denk mein Kochhirn.

Zutaten

Das Gemüse schneide ich klein und packe es mit dem Thymian unten in meinen Schnellkochtopf. Darüber kommt das Sieb und darein die von den Kauwerkzeugen und den Rückenstäben befreiten Pulpo und Calmare. Etwas Wasser drüber. Deckel zu.

Pulpo

Der Dampfkochtopf versieht seine Arbeit und gart die Tintenfische wie unter Pulpo No. 4 beschrieben.

Deckel auf, Duft einsaugen.

Calmare

Tintentiere auf ein Brett legen und kleinschneiden.

Gemüse abseihen und den Sud nochmals aufkochen und mit Salz, Tabasko, Sojasoße und Balsamico abschmecken.

im Glas

Die Fleischstücke packe ich in Gläser, Brühe drüber, zuschrauben, Feierabend.

begossen

Nun dürfen die Köstlichkeiten ein wenig im Sud reifen.

Ein Glas bei Pesto-Christel abliefern und auf ihr Urteil warten.

Schon am nächsten Tag erreicht mich ihre Nachricht.

„Leider schon aufgegessen. Hat uns besser geschmeckt als das erste Glas.“ Na also. Geht doch.

Ich probiere ein paar Tage später. Und bin auch zufrieden.

Beste Reste

spärlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.