EssenFischKochenRezepteveganvegetarisch

Kürbis-Süßkartoffel Stampf

Meine Frau liebt Süßkartoffeln. Ich nicht so. Aber bei meinem Gang über den Oldenburger Markt, stachen mir kleine Süßkartoffeln ins Auge, die optisch wenig mit den bekannten großen, rot-bräunlichen Dingern zu tun hatten. Ein leichtes Lila umgab die kleinen Knollen. Da würde ich es wohl mal probieren. Petersilienwurzel, grüne Bohnen und Schollenfilet wandern mit nachhause. Hokaido-Kürbis und Zwiebeln hatte ich noch.

klein und lila kuerbis sueskart
klein und lila

 

Also an die Arbeit. Den Kürbis schneide ich in Scheiben, die Kerne und das, sie umgebende, weiche Fleisch habe ich natürlich entfernt. Mit Olivenöl bepinselt kommen sie bei 180 Grad in den Ofen.

Die Süßkartoffeln wasche und schneide ich, wie auch die geschälte Petersilienwurzel, in Stücke und koche sie zusammen weich.

schlank und grün kuerbis sueskart
schlank und grün

Von den Bohnen schneide ich die Enden ab und koche sie in Wasser mit etwas Bohnenkraut. Nein, ich koche sie ohne Salz. Zur Bewahrung der grünen Farbe gebe ich nur manchmal etwas Kaiser-Natron ins Wasser. So behalten sie ihre leuchtende Farbe.

Das Kürbisfleisch ist fast gar und ich stelle noch mal den Backofen auf volle Temperatur und den Obergrill an. Es sollen sich noch ein paar Röstaromen bilden.

orange und zermatscht kuerbis sueskart
orange und zermatscht

Die Kartoffeln gieße ich ab und zerstampfe sie zu einem schönen weichen Mus. Gleiches geschieht mit den Kürbisstücken. Durch das Garen im Ofen ist der Kürbis schön saftig. Nur Salz gebe ich noch zu den beiden Pürees. Die schichte ich nun in eine Glasschüssel. Die kommt, wie die Bohnen in einer anderen Glasschüssel, in den Ofen zum Warmhalten.

weis und grün kuerbis sueskart
weis und grün

Während das Gemüse dem Garpunkt entgegen schwitzte, hatte ich schon die Senfsoße zubereitet. Feine Zwiebelwürfel dünsten zunächst mit Bohnenkraut in Olivenöl glasig. Dazu kommen nach und nach je 3 Esslöffel mittelscharfer und süßer Senf. Etwas Wasser verdünnt die Soße. Etwas Schärfe und Salz passen gut dazu. Ganz zum Schluss, kurz vor dem Servieren rühre ich noch etwas Saure Sahne unter.

Alles ist fertig. Bis auf den Fisch. Den gebe ich nun bei mittlerer Hitze in die brutzelnde Butter in der Pfanne und nach wenigen Augenblicken sind die Schollen Filets fertig.

schön und lecker kuerbis sueskart
schön und lecker

Fisch auf den Teller, Gemüse erst auf den Tisch, dann auf den Teller und die Soße über den Fisch. Noch etwas salzen.
Essen. Lecker.

schnell verputzt kuerbis sueskart
schnell verputzt

Und ich muss zugeben, dass auch die Süßkartoffelpampe lecker schmeckt. In der Kombination mit dem Kürbis sowieso.

Beste Reste

bunt kuerbis sueskart
bunt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.