EssenFleischKochenRezepteschöne Bilder

Snack mit Wachtelei, Speck und Avocado

Wachtelei! Irgendwie schoss es mir irgendwann in den Kopf.

Vielleicht sollte ich einmal Wachtelei in Tomate garen.
Warum?
Weil es gehen könnte?!

Dazu gebratenen Speck, AvocadoPapaya – Salat und geröstetes Brot mit Ziegenfrischkäse.

Sonntag ist ein guter Tag für so einen Versuch.

Ich stelle den Backofen auf 150 Grad Ober- Unterhitze.

Wachtelei in der Tomate
Ei in Tomate

Von meinen wunderbaren kleinen Camone-Tomaten schneide ich die Spitze ab, hole das Innere heraus und stelle sie auf die Stielansatzseite. So haben sie einen festen Stand. Da rein lasse ich ein Wachtelei, natürlich ohne Schale, laufen.

Ab in den Ofen damit.

Für den Salat schneide ich Avocado– und Papaya-Fleisch in kleine Würfel, würze mit etwas Zitronensaft und Salz und geben Kressespitzen dazu.

Der Speck schön kross gebraten
Speck schön kross

Den Speck brate ich in einer Pfanne knusprig.

Das Bio-Graubrot röste ich im Toaster und bestreiche es mit Ziegenfrischkäse.

Nach etwa 20 Minuten ist das Ei in der Tomate gestockt aber noch nicht hart. Mit einem Zahnstocher mache ich den Test.

Das Wachtelei ist schon in der Tomate gestockt
Ei gestockt

Alle Komponenten anrichten, mit grobem Meersalz und Pfeffer bestreuen, noch ein paar Kressespitzen zur Deko dazu und aufgetischt.

der gesamte Teller von oben
nicht nur schön

So einfach und doch so lecker. Ein Snack für jede Tageszeit.

Nix Beste Reste

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.