Süßkartoffel-Auberginen-Auflauf

entry-title

Für Miller!
Jetzt, mitten im Winter, also Ende April, der Verkehrsfunk hatte heute Morgen noch vor Glätte in Oldenburg gewarnt, tut ein Auflauf immer gut. Draußen Schneeregen, drinnen schlechte Stimmung. Wo bleibt nur der Frühling? Obwohl ich eigentlich wieder Spargel machen wollte, entschließe ich mich für den Auflauf. Meine Frau kuckt sehr skeptisch als ich ihr davon erzähle. Sie hatte sich schon so auf Spargel gefreut. Nix da.

Die Auberginen schneide ich in 1,5 Zentimeter starke Scheiben und schiebe sie, noch mit Olivenöl bestrichen in den heißen Herd bei 200 Grad Oberhitze.
Die Süßkartoffel schäle ich und schneide sie ebenfalls in Scheiben. Dann werden sie gar gekocht. Ich mache das im Schnellkochtopf.
Die Auberginenscheiben behalte ich im Auge, damit sie nicht verbrennen. Einmal wenden und nochmal mit etwas Öl bestreichen. Sie bleiben so lange im Ofen, bis sie schön gebräunt und butterweich sind.

Die Süßkartoffelscheiben schichte ich in eine geölte Auflaufform. Darauf kommen klein geschnittene Champignons.

gemütlich kuscheln
gemütlich kuscheln

In einem Topf habe ich Petersilienwurzel und Zwiebeln angeschwitzt und dann gehackte Tomaten aus der Dose dazugegeben. Mit Kräutern, Knoblauch, Salz und Tabasco schmecke ich ab.
Die Soße verteile ich bis auf einen kleinen Rest auf der Kartoffelmischung.

noch fehlen die Auberginen
noch fehlen die Auberginen

Auberginenscheiben drauf und mit dem Rest der Soße nappieren.

fertig für Veganer
fertig für Veganer

Ab in den Ofen und schön heiß werden lassen. Für Veganer ist das nun soweit fertig. Für uns kommt noch geriebener Käse drüber. Faul wie ich bin, habe ich den fertig gekauft. Aber beim nächsten Mal reibe ich ihn wieder lieber selbst.
Nun bekommt der Käse bei Oberhitze eine braune Kruste im Ofen.

In der Zeit versuche ich mich an einer Avocado-Espuma.  Also in einem speziellen Gerät aufgeschäumtes Avokado-Mus. Mit etwas Sahne verdünnt. Aber leider nicht genug. Die Masse klebt an den Wänden meines Espuma-Gerätes und die Druckluft entweicht fast ohne Avokado, wie ein kräftiger Furz, im Nichts. Da muss ich wohl noch ein wenig üben. War aber auch erst der zweite Versuch.

Ein schönes Stück des Auflaufs auf den Teller, wenigstens einen kleinen Streifen Avocado-Espuma kann ich dem Gerät entlocken.

Raupe Nimmersatt
Raupe Nimmersatt

Meiner Frau schmeckt es. Sie sagt, dafür verzichtet sie gerne auf den Spargel. Da hab ich ja mal wieder Glück gehabt. Und für morgen ist auch noch was übrig.
Und Miller wird es hoffentlich auch schmecken!

Und wer jetzt wissen will, wie die Espuma geht, muss sich noch etwas gedulden. Sobald es klappt, werde ich berichten.
Beste Reste:

farbig
farbig

Zutaten:

Süßkartoffel
Aubergine
Champignons
Zwiebeln
Petersilienwurzel
Knoblauch
Kräuter

Avocado
Zitrone
Sahne

2 thoughts on “Süßkartoffel-Auberginen-Auflauf

  1. So, nun habe ich nachgekocht. Mit Thymian als Kräuter, Salz und Pfeffer. Ich habe eine große Dose Tomaten verwendet und die Sosse mit den Champions leise einköcheln lassen. Ansonsten, bis auf die Avocado, weil keine Reife zu bekommen, mich ans Rezept gehalten. Und…. Sehr, sehr lecker. Vielen Dank.

  2. Das sieht sehr lecker aus. Und da ich die gleichen Zutaten in meiner Gemüsekiste habe, werde ich es nächste Woche nachkochen. Erst muss leider der Salat weg. Es ist immer noch kalt und ein Auflauf wärmt immer so schön. Herzlichen Dank. Ich werde nachberichten, wie er gemundet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.