Quitten mit Seelachs

entry-title

Die Skepsis ist ihr anzusehen. Quitten und Fisch. Nein das will meine Frau sich nicht vorstellen. Ihre Frage, welchen Fisch ich denn nehmen würde, stellt sie wohl nur um Zeit zu haben, ihre Fassung wieder zu erlangen. Quitten kennt sie nur als Gelee oder mal als Kompott, dass ihre Mutter früher gemacht hat.
Nun gut ich gebe zu, mir kommt die Kombination auch etwas gewagt vor. Aber ich wollte unbedingt etwas mit Quitten machen, die nun so reichlich angeboten werden und die mich sowohl mit ihrer ungewöhnlichen Form als auch mit ihrer schönen Farbe faszinieren. Lieber hätte ich sie auch zu Hühner- oder Dorschleber gereicht. Aber Leber mag meine Frau noch weniger als Fisch mit Quitten. Also ein echtes Dilemma für mich.
Doch da muss sie nun durch.Tapfer sagt sie noch, dass ich das schon machen werde.

Seelachs, Quitten, etwas Grünkohl, Süßkartoffeln und Petersilienwurzel wandern auf dem Markt in meinen Korb. Noch ein paar Tomaten.
Ab an den Herd.

Erstmal ein Foto der Zutaten. Meine neue geflammte Holzplatte, die ich extra als Hinter- bzw Untergrund gefertigt habe, will ich auch nutzen. Endlich mal ein gestelltes Foto.

quitten seelachs scharf angebraten
scharf angebraten

Die Quitten teile ich längs in acht Spalten, schneide das Kernhaus heraus und versenke die Spalten in einer Marinade aus Zitronensaft, Tabasco, etwas Honig und Sojasauce.
Nach 10 Minuten hole ich die Quittenstücke wieder raus, trockne sie sorgfältig und brate sie in Olivenöl scharf von allen Seiten an. Die Pfanne ist ofenfest und so kommen die Quitten mitsamt der Marinade in die Röhre. 45 Minuten bei 180 Grad sind mein Plan. Ach ja, ein paar Stücke Knoblauch packe ich auch mit in die Pfanne.

hauchdünn geschnitten quitten seelachs
hauchdünn geschnitten

In einer Pfanne dünste ich ganz fein geschnittene Zwiebelring in etwas Butter.

Ein paar Minuten später sagt meine Frau wie immer, dass es schon sehr gut rieche. Und ich antworte wie immer, dass es an den Zwiebeln und dem Knoblauch liege. Ein Duft der Quitten liegt jedenfalls nicht in der Luft.

Süßkartoffeln und Petersilienwurzel wasche ich und schneide sie in kleine Stücke, die in einen Topf mit Wasser wandern. In dem dürfen sie weichkochen.

bereit für das kochende Wasser quitten seelachs
bereit für das kochende Wasser

Die Tomaten verschwinden ganz kurz in kochendem Wasser, damit ich ihnen die Haut vom Leib ziehen kann. Das Fleisch, ohne Saft und Kerne schneide ich in kleine Würfelchen.

nackig quitten seelachs
nackig

Den Fisch wasche ich, schneide die restlichen Gräten raus und teile ihn in Portionen.

Der Grünkohl wird ordentlich gewaschen, die Blätter abgezupft und kurz in heißem Olivenöl gebraten. Bevor sie zusammenfallen, kommen sie schon wieder raus. Etwas Salz darüber. Fertig.

Aus den Kartoffeln stampfe ich ein Püree das durch einen Schuss Sahne geschmeidig wird.

verbrannt quitten seelachs
verbrannt

Die Quitten sind gar, aber die Soße hat sich schwarz in die Pfanne gebrannt. Da hätte ich wohl besser aufpassen sollen. Ein Test zeigt aber, dass die Quitten schmecken. Gut schmecken. Säuerlich-Süß und ein wenig salzig. Nicht zu weich aber auch nicht mehr hart.

Der Fisch kommt mit Mehl bestäubt in die Pfanne und darf zügig garen.

Die Zwiebeln mach ich nochmal heiß, gebe noch etwas Butter dazu und dann die Tomatenwürfel. Einmal umrühren und vom Herd nehmen.

lecker quitten seelachs
lecker

Süßkartoffel-Püree auf den Teller, Quitten-Spalten dazu. Den Fisch dazu und darauf etwas von der Zwiebel- Tomatenmischung. Mit etwas Grünkohl einen optischen Gegenpol setzen. Fertig.

nochmal quitten seelachs
nochmal

Sieht gut aus und schmeckt gut. Meine Frau ist begeistert. Vom Fisch, den Tomatenwürfeln, dem Püree und dem Grünkohl. Nur über die Quitten sagt sie vorsichtig, sicher um mich nicht zu sehr zu kränken, dass sie ihr nicht so gut schmecken. Vermutlich passen sie für sie gar nicht zum Fisch. Aber so ist sie halt. Essenstechnisch ist sie manchmal schwer zu überzeugen. Aber man kann ja aus einem braunen Pferd auch kein schwarzes machen.

Doch letztlich hat sie Recht, ich würde diese Kombination auch nicht noch einmal auf den Tisch bringen. Schon die Quitten, eventuell auch Fisch aber mit einer anderen Zubereitung.

Ihr könnt es irgendwann lesen, wenn Ihr wollt.

Beste Reste

Reste halt quitten seelachs
Reste halt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.