Spargel! Endlich Spargel.

Bei einem Aufenthalt bei unserer Freundin Suzan in Potsdam, mussten wir natürlich, die Saison hatte gerade begonnen, Beelitzer Spargel essen. Auf dem Wochenmarkt deckten wir uns mit den nötigen Zutaten ein. Herrlichen weißen Spargel, nicht zu dick, neue Kartoffeln, frischen Salbei, eine Zitrone, Zwiebeln. Und im Fachgeschäft ein schönes Stück Butter. Das sollte reichen. Aber […]

Spargelsalat

Der erste grüne Spargel, leider noch aus Spanien, sprang mir auf dem Markt ins Auge. „Ist der noch gut, also frisch?“ lautete meine Frage an den jungen Verkäufer. „Ja, natürlich, der ist super!“ Was sollte er auch sagen?  „Nö, der taugt nichts.“ Also habe ich ihn gekauft. Ich hätte mir natürlich denken können, dass er […]

Schweinekotelett mit Auberginen-Kruste

Um es vorweg zu nehmen, die Kruste war nicht wirklich Kruste. Da hat die Grillfunktion meines betagten Herdes versagt. Aber sonst war alles wie gedacht. Meine Frau isst nicht so gerne Schweinefleisch. Dennoch hat sie meinem Vorschlag sofort zugestimmt. Vermutlich hatte sie Angst, ich würde sonst schon wieder auf das Kochen verzichten. Zu den Koteletts […]

Dreierlei vom Kabeljau

Über den Ceviche habe ich schon geschrieben. Köstlicher roher Fisch, mit Zitronensaft mariniert. Mehr dazu findet Ihr unter: Ceviche! Was ist das? Nun möchte ich aber eine kleine Vorspeise mit Kabeljau machen. Aber nur Ceviche kommt nicht in Frage. Meine Frau mag keinen rohen Fisch. Denkt sie jedenfalls. Roh ist er ja auch nicht mehr […]

Ceviche! Was ist das?

In einem Buch, in dem es natürlich ums Kochen und Essen geht, aber kein Kochbuch, vielleicht werde ich darüber noch einmal berichten, habe ich das Wort Ceviche gelesen. Natürlich musste ich gleich nachlesen was das bedeutet. Laut Wikipedia ist das eine Zubereitungsart für Fisch aus Lateinamerika. Da wird roher Fisch mit Limettensaft mariniert. Dadurch kommt […]

Risotto-Frikadellen

Für die Frikadellen-Fans, heute die vegane Version. Gestern war es noch Kürbis-Risotto, heute wird es zu Reisfrikadellen. Nur noch ein wenig Arbeit. Das schönste am Risotto ist, neben dem guten Geschmack, wenn es denn schmeckt, dass ich am nächsten Tag daraus noch leckere Frikadellen machen kann. So auch Heute. Das restliche Risotto vom Vortag ist […]

Kürbis-Risotto

Sonntagabend. „Nicht, dass Du es wieder versaut hast!“ „Nein, keine Angst, das Risotto ist gut geworden.“ Und wieso wieder versaut? Aber natürlich hat meine Frau, wie immer, Recht. In der Küche breitet sich ein unangenehmer Geruch aus. Der kommt von meinem gebratenen Lardo. Ein italienischer Speck, der in Marmorbecken 6 Monate fermentiert. Klingt schrecklich, schmeckt […]

sie gehört zur Familie

Ich besitze noch einige Dinge und Gerätschaften, die ich als Jugendlicher oder junger Mann bekommen habe. Dazu gehört meine AEG Schlagbohrmaschine, die ich zur Konfirmation bekommen habe. Sie versieht noch heute Ihren Dienst. Oder eine Musikkassette von Rod Steward. Auch wenn ich gar kein Gerät mehr besitze, mit dem ich sie abspielen könnte. Die hatte […]

bei’n Griechen

Delphi, Akropolis, Kreta oder Odysseus, so oder so ähnlich heißen in Deutschland griechische Restaurants. In solche Lokale gehe ich sehr gerne. Ab und zu. Fleischplatte satt. Mit Namen wie Delphi-Platte, Akropolis-Platte, Kreta- oder Odysseus-Platte. Oder „Kleiner Bosniak“. Ach nein, das gibt’s ja beim Jugoslawen. Vorneweg kommt ein kleiner Teller mit Krautsalat und, mit Glück, Zaziki. […]