EssenKochenRezeptevegetarisch

Brotaufstrich mit Schichtkäse und Champignons

Angeregt durch den Aufruf einer Werbeagentur, Rezepte für Brotaufstriche einzusenden, habe ich nach kurzer Überlegung dieses Rezept entwickelt.
Ich habe schon sehr oft mit hauchdünn geschnittenen Champignons gearbeitet. Roh, als Belag, mit ebenso dünnen Scheiben aus Erdbeeren, auf knusprigem Brot. Oder in etwas Olivenöl gebraten, wobei sie eher im eigenen Saft dünsten, als Beilage zu Fisch oder Gemüse. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Duft und Geschmack der Pilze umso intensiver wird, je dünner sie geschnitten sind. Sind die Pilze frisch und noch sehr fest, lassen sie sich gut mit dem Trüffelhobel aufreiben.

der Trüffelhobel ist hilfreich
der Trüffelhobel ist hilfreich

Also gebe ich meine Champignonscheibchen in eine heiße Pfanne mit wenig Olivenöl, gut verteilt und immer wieder gewendet, damit das Wasser abdampfen kann. In der Küche entwickelt sich ein herrlicher Duft, der mir schon das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

da verlieren sie Volumen und duften
da verlieren sie Volumen und duften
der Schichtkäse
der Schichtkäse

Den Schichtkäse gebe ich in eine Schüssel und mische ihn gründlich durch, damit eine homogene Masse entsteht. Die durchgegarten Pilzscheibchen, die nun nur noch einen Bruchteil ihrer ursprünglichen Größe haben, zerkleinere ich mit meinem Kochmesser auf einem Brett. Möglichst klein sollen die Scheiben werden. Und dann kommt die Masse zu dem Schichtkäse. Da mir die Konsistenz noch zu fest ist, verdünne ich etwas mit Joghurt. Salzen, jeweils ein paar Tropfen Olivenöl und Zitronensaft runden den Geschmack ab. Fertig. Sieht farblich nicht so super aus, schmeckt aber grandios. Zum Servieren streue ich noch Schnittlauchröllchen drüber.

fertig
fertig

Dieser Aufstrich passt zu dunklem und hellem Brot und kann süchtig machen.

schmeckt
schmeckt

Eingesandt habe ich das Rezept dann nicht. Als ich das Rezept fertig hatte, war der Link auf der Facebook-Seite der Agentur schon verschwunden. Wahrscheinlich sind sie mit Rezepten überhäuft worden. Und so steht dieses Rezept exklusiv hier.

Als ich am nächsten Morgen in die Küche komme, duftet es immer noch herrlich nach den Champignons. Wenn´s doch nur schon Geruchs-Internet gäbe. So müsst Ihr es doch selber ausprobieren.

Nix Beste Reste.

Zutaten:

250 gr. Schichtkäse
250 gr. braune Champignons
Zitronensaft
Yoghurt
Schnittlauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.