EssenKochenRezepteveganvegetarisch

Avocado-Orangen-Salat

-Avocado-Orangen-Salat- stand auf der Karte. Als wir am Sonntagabend das neue Lokal Royals & Rice in Oldenburg ausprobiert haben, sprang mir dieser Salat sofort ins Auge. Ich schmeckte schon eine cremig weiche aber stückige Avocado mit dem herb-sauren Duft und Geschmack von Orange. Mir lief das Wasser im Munde zusammen.

Was kam, war ein gemischter Salat. Blattsalate, Kräuter, darunter auch Koriander. Und darauf, ein wenig versteckt, drei Orangenfilets und drei feine Streifen Avocado. Ich würde sagen, das war gemischter Salat. Und, wenn man so will, auch mit einem Hauch von Orange und Avocado. Er schmeckte auch nicht schlecht, auch wenn der Koriander sehr dominant war. Aber in Asien ißt man das sicher so. Ich glaubte schon, mich versehen zu haben, etwas falsch in meinem Essenshirn gespeichert zu haben. Aber nein, später auf der Rechnung stand auch Avocado-Orangen-Salat.

Und dies, diese Enttäuschung, versuchte ich nun zu verarbeiten. Hobby-Piloten, die abstürzen, müssen schnell wieder an den Steuerknüppel. Und ich an den Herd bzw. den Küchenblock.

Also habe ich reife Avocado eingekauft, Orangen, Radieschen und Basilikum. Zitrone, Öl, Knoblauch und was ich sonst noch so brauche, befinden sich noch in meinen Vorräten.

avocado-orangen-salat-1
Zutaten

Zunächst schäle ich die Orangen und schneide die Filets heraus. Welch ein köstlicher Duft steigt mir da in die Nase. Den Rest des Saftes drücke ich aus den Trennhäuten.

avocado-orangen-salat-2
Orangen-Reste
avocado-orangen-salat-3
Filets

Nun sind die Avocados dran. Halbieren, Kern raus und aus der Schale lösen. Das geht heute gut mit einem Esslöffel. Feine Streifen schneiden und halbieren. Sofort mit dem Orangensaft und zusätzlich mit Zitronensaft marinieren, damit sie nicht braun werden.

In einem Sieb abtropfen lassen und die Avocado-Stücke in den Kühlschrank. Den Saft verfeinere ich mit Chilli-Öl, Sonnenblumenöl, süßem Senf , gepresstem Knoblauch und Kräutersalz. Ein paar Kresse-Spitzen kommen auch dazu.

avocado-orangen-salat-4
die Hauptarbeit ist getan

Radieschenblätter waschen und vorsichtig abtrocknen. Basilikumblätter abzupfen und beides mischen.

Für die Deko ziehe ich ein paar Radieschen die rote und einer Bio-Zitrone die gelbe Haut ab.

Radieschen- und Basilikum-Blätter kommen auf einen Teller. Die Avocado kommt zur Soße und wird nach dem Mischen auf die Blätter gegeben. Orangenfilets drauf und mit den Häuten von Zitrone und Radieschen dekorieren. Ich lasse noch ein paar Kresse-Spitzen drüber rieseln.

Und wir, meine Frau und ich, genießen. Wir schmecken eine cremig weiche aber stückige Avocado mit dem herb-sauren Duft und Geschmack von Orange.

avocado-orangen-salat-6
fertig

Dazu gibt es noch weichen Schafskäse und Fladenbrot.

Warum werde ich eigentlich nicht dünner, wenn ich immer solch gesunde Sachen esse?

Ach ja, ich hatte auch noch ne Bratwurst.

Beste Reste

avocado-orangen-salat-5
Detail
avocado-orangen-salat-7
bunt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.